Tagesausflug ins Irrland

Am 05.10.2019 ging es für 55 Teilnehmer und 12 Betreuer mit dem Bus nach Kevelaer. Dort wartete das Irrland mit all seinen Hüpfburgen und Labyrinthen auf uns. Um 9 Uhr war Abfahrt am Monte-Mare.

Angekommen im Irrland suchten wir uns einen geeigneten Treffpunkt. Bei einem riesigen Wackelboden wurden wir schnell fündig.

Von dort aus liefen wir in kleinen Gruppen durch den Park, um alles zu erkunden. Doch zuvor kamen wir auf die grandiose Idee, auf dem wackeligen Boden ein Gruppenfoto zu machen. Das Aufstellen war darauf gar nicht so einfach.

Danach konnte es so richtig losgehen. Einige von uns zog es auf direktem Weg in den Streichelzoo ...

... und andere versuchten gleich mal ein ganzes Haus zu bauen.

Sogar mit Couch und Fernseher!

Auf dem Weg durch das Irrland entdeckten wir einige Hüpfburgen und Rutschen, sogar eine übergroße Schaukel haben wir gefunden.

Nach der Mittagspause durchquerten wir alle gemeinsam den Tunnel zum nächsten Bereich, um auch Irrland-Nord und -Süd noch zu erkunden. 

Was sagt ihr? Geben wir gute Römer ab?

Am neuen Sammelpunkt angekommen ging es sofort weiter. Es blieb niemanden lange auf den Bänken sitzen. Voller Energie verschafften wir uns erstmal einen Überblick über die ganzen Attraktionen.

Doch dann ging es mit voller Geschwindigkeit die Teppichrutsche runter!

Auch von anderen Hüpfburgen hatte man einen super Ausblick.

Während einige sich in die Labyrinthe wagten, ...

... versuchten andere eine neue Bestzeit auf dem Kettcarparcours aufzustellen.

Der Tag ging sehr schnell vorbei. Wir haben an einem actionreichen Tag ziemlich viel erlebt. Wir hoffen ihr hattet genau so einen schönen Tag wie wir Betreuer und freuen uns, wenn ihr auch beim nächsten Tagesevent wieder mit dabei seid.

zurück